Fleisch ist mein Gemüse

Für Bundesverkehrsminister Dobrindt ist der Flughafen Leipzig-Halle (LEJ) nur ein paar Minuten vom Berliner Stadtzentrum entfernt

Der BER-Airport-Express hat bekanntlich Verspätung. Dobrindt findet aber auch 55 Minuten nach Leipzig ok, obwohl es 1:45 Stunden sind.




Guten Tag,


als es vor 2008 um die Schließung von Tempelhof ging, machten wir wiederholt darauf aufmerksam, dass neben der zu geringen Kapazität des, damals noch BBI genannten, neuen Single-Airports (Flughafen für alle Flugverkehre) es problematisch wäre, wenn nach der rechtlich nicht zwingenden Schließung Tempelhofs und spätestens nach der Schließung von Tegel kein Alternate, kein Reservestandort in der Region zur Verfügung stehen würde, und die „Alternates“ dann Hannover oder Leipzig-Halle heißen würden.

2015 geht es nun nicht mehr um Notfallkapazitäten, sondern um Ergänzungs- bzw. Ersatzkapazitäten für den BBI, der jetzt BER heißt und dessen vermeintliche Eröffnung vom Berliner Senat für 2017 angekündigt wurde, obwohl schon im Dezember 2014 Bundespolitiker aller Parteien dieses Datum anzweifelten.

Bundesverkehrsminister Dobrindt lässt das Spielbein kreisen

In einem Interview mit der Welt am Sonntag vom 15.02.15, und kurz vor der nächsten Aufsichtsratssitzung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) am 20.02.15, kommt Dobrindt nun zu den folgenden Aussagen:

____________________________________________

Frage: Leipzig als Berliner Zweitflughafen?
Antwort: Der Flughafen Leipzig wäre mit der Bahn in 55 Minuten Fahrzeit aus der Berliner Stadtmitte zu erreichen.

Frage: (Eröffnung BER) also in der zweiten Hälfte 2017. Ist Mehdorns Zeitplan auch Ihrer?
Antwort: Bis 2017 gibt es noch eine Menge Hürden, möglicherweise auch neue, die wir noch nicht erahnen.

Frage: Mehdorn sagt, der Flughafen werde schon am Eröffnungstag zu klein sein. Gibt es ein zweites Terminal?
Antwort: Ich rate dazu, den Flughafen erst einmal wie geplant fertig zu bauen. Jetzt ist nicht die Zeit, über Erweiterungsmaßnahmen zu spekulieren. Wenn der Flughafen in Betrieb geht, wird er genügend Start- und Landekapazitäten bieten. Dann sehen wir weiter.

Frage: Mehdorn-Nachfolge?
Antwort: Es gibt da keinen übertriebenen Zeitdruck.

___________________________________________

Dobrindts Aussagen und ihr Hintergrund

Nein, wer will schon einen „übertriebenen Zeitdruck“ erzeugen - weder beim BER-Eröffnungstermin noch bei der Neubesetzung der Geschäftsführung oder des Aufsichtsratsvorsitzes der FBB! Schon Matthias Platzeck verblüffte die Öffentlichkeit 2010 mit der Aussage: „Wir müssen nicht pünktlich sein. Wir arbeiten ja mit öffentlichem Geld“.

Aber selbst Dobrindt will „neue Hürden“ auf dem Weg zur Flughafen-Eröffnung, die man bis jetzt noch nicht erahnen würde, nicht ausschließen. Und die inzwischen vielfältig belegte unzureichende Kapazität des zukünftigen BER, will er auf sich bzw. auf seine Amtsnachfolger zukommen lassen, die dann „weiter sehen“ werden. Angesichts der üblichen Genehmigungs- und Bauzeiten, kann diese Sicht der Dinge als durchaus originell bezeichnet werden.

Unabhängig vom sachlichen Kern der Dobrindtschen Äußerungen, werfen die Bemerkungen des Bundesverkehrsministers aber ein fatales Licht auf den Zustand des BER und auf die Uneinigkeit seiner Eigentümer, da der Bund - im Gegensatz zu den zwei anderen öffentlichen Teilhabern der Flughafengesellschaft, den Ländern Berlin und Brandenburg, nun zum wiederholten Male durchblicken lässt, dass weitere Probleme und Verzögerungen beim BER in keiner Weise auszuschließen sind.

Herzliche Grüße

Ihr Brennpunkt-BER-Team


Am Ende des Newsletters - auf brennpunkt-ber.de - finden Sie eine einfach zu handhabende Kommentarfunktion.


facebook.com/pages/Brennpunkt-BER
twitter.com/brennpunktber


Text & Redaktion: Wolfgang Przewieslik

© Das Thema Tempelhof e.V. 2015. Alle Rechte vorbehalten. Direkte und indirekte Textzitate sind nur mit einer vollständigen Quellenangabe zulässig.
 
Postfach 61 01 33, 10921 Berlin

V. i. S. d. P.: Wolfgang Przewieslik, 0176-223 550 70, 030-231 30 318

wolfgang.przewieslik@brennpunkt-ber.de
www.brennpunkt-ber.de
 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.