BER-Start: Siemens-Chef Josef Käser mahnt Gelassenheit an - bis 2018/2023!

Unwichtig: Der alte AR-Chef der Flughafengesellschaft soll(te) der neue werden!

 

Die neueste Nachricht von gestern? Wowereit soll(te) nach seinem Rücktritt als AR-Vorsitzender im Januar 2013 in diesem Dezember wieder AR-Chef werden!


Guten Tag,

als es noch offizielle BER-Eröffnungstermine gab, galt: Je näher man dem Termin kam, desto weiter entfernte er sich!

Nach so viel Entfernungen wird es aber in absehbarer Zeit, nach der Berliner Abgeordnetenhauswahl 2016, zu einem schmerzhaften Zusammenprall mit der Realität kommen - oder etwa doch schon wesentlich früher?



Paradoxerweise werden dem politischen Schwergewicht Klaus Wowereit, gegen den seit 2001 in Berlin und Brandenburg nichts mehr geht, weder die vielfache Verschiebung der BER-Eröffnung angelastet, noch die eklatanten Fehlbesetzungen in der Geschäftsführung, wofür Wowereit als AR-Vorsitzender alleine zuständig war: Dr. Rainer Schwarz, Dr. Manfred Körtgen, Horst Amann – alle als Retter geholt und als Versager entsorgt.

Zahlreiche Freunde aus der Berliner Politik und Wirtschaft überboten sich inzwischen mit Lobeshymnen auf Klaus Wowereit und ließen es sich nicht nehmen, die bevorstehende Rolle rückwärts zu beklatschen. Wer so viele Freunde hat, braucht wohl auch einen weiterhin unfertigen BER nicht mehr zu fürchten. Oder etwa doch?

Und wie fertig ist der BER tatsächlich? Mehdorn sagte 2013, zu 97%. Im Mai 2012 gab es sogar noch einen Prozentpunkt mehr: Nach der fristlosen Kündigung des Planungsbüros gmp, kam der damalige neue BER-Chefplaner Korkhaus auf stolze 98% und kündigte eine Eröffnung für den März 2013 an. Einen zeitlichen Puffer würde man nicht benötigen, so sagte er frohen Mutes.

 

Die Kamille (lat.: Matricaria chamomilla, Heilpflanze des Jahres 2002) siedelte sich 2013 am BER an. Sie hilft bei Magen- und Darmbeschwerden, und sorgt für Entspannung und starke Nerven.


Und was die Kosten angeht, weiß auch keiner mehr Bescheid: Freimütig und verstörend zugleich äußerte sich jüngst der Vertreter des Bundes im AR, Staatssekretär Bomba, gegenüber dem RBB-Inforadio: "Wir können in keinster Weise sagen, wie viel Mehrkosten wir momentan haben ...". Bei der bevorstehenden AR-Sitzung versprach er "wesentlich mehr Licht ins Dunkel zu bringen." Und die verstörenden Äußerungen häufen sich in letzter Zeit bedenklich.
 
Laut Tagesspiegel v. 5.12.13 bezeichnete der Siemens-Chef Josef Käser den Zeitpunkt der BER-Eröffnung als "nicht relevant" und mahnte "mehr Gelassenheit" an - für einen Zeitraum von 5-10 (!) Jahren. Ja, Sie haben richtig gelesen!

"Mehr Licht!", lauteten bekanntlich Goethes letzte Worte. Ja, das wünschen wir nicht nur den Herren Bomba, Käser und der Hauptstadtpresse, denn der BER und Berlin brauchen endlich „mehr Licht“.

Wir wünschen unseren Lesern einen frohen Advent,
herzliche Grüße

Ihr Brennpunkt-BER-Team


P. S.

Und während Berlin-weit Friedhofsflächen stillgelegt und die bestehenden pragmatisch und konfessionsübergreifend genutzt werden, sollen ab 2014 in Tempelhof Gräberfelder entstehen. Ist der vollfunktionsfähige Flughafen Tempelhof also deswegen geschlossen worden? Und blüht Tegel eine ähnliche "Zukunft"?
   


Text & Redaktion: Wolfgang Przewieslik

© Das Thema Tempelhof e.V. 2013. Alle Rechte vorbehalten. Direkte und indirekte Textzitate sind nur mit einer vollständigen Quellenangabe zulässig.
 
Postfach 61 01 33, 10921 Berlin

V. i. S. d. P. Wolfgang Przewieslik, 0176-223 550 70, 030-231 30 318

wolfgang.przewieslik@brennpunkt-ber.de
www.brennpunkt-ber.de

 

 

 

Kommentare

Auch wenn es vermutlich schon klar ist, das Klaus Wowereit, wieder AR-Vorsitzender wird, wird es am 13.12. 2013 trotzdem interessant werden, ob hier das Land Brandenburg zustimmen wird. Es wäre wirklich ein trauriger Witz der Zeitgeschichte, wenn K.W., der die Schließung und Zerstörung von THF am 30.10.2008 und die Nichteröffnung der BER am 02 .06.2013 zu verantworten hat, wieder für dieses Projekt zuständig wäre. Aber vielleicht erfahren wir ja auch irgendwann, dass der BER gar nicht öffnen wird .

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.